Mittwoch, 26. April 2017

~Eule rezensiert~ Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen




Das Reich der Sieben Höfe - Dornen und Rosen von Sarah J. Maas
(engl.: A Court of Thornes and Roses) 
übersetzt von Alexandra Ernst
Band 1 von 3
High Fantasy / Märchen-Adaption (YA)
480 Seiten
Erschienen am 10.02.2017 bei dtv

 

Auf der jungen Jägerin Feyre lastet ein enormer Druck. Ihr Vater, ein verarmter Kaufmann mit einem lahmen Bein und ihre zwei Schwestern sind auf sie angewiesen, denn wenn Feyre es nicht auf sich nehmen würde in den Wäldern für ihre Familie zu jagen, hätten sie nichts zu essen und würden sich nur schwer durchschlagen können. Doch eines Tages passiert ihr im Wald etwas, das ihr ganzes Leben umkrempeln wird. Sie erschießt einen Wolf, der allerdings kein normaler Wolf war, wie sie feststellen muss. Er war ein gefährlicher Fae, eine von den Menschen gefürchtete, magische Rasse, die tief verborgen leben. Aufgrund ihrer Tat wird sie von Tamlin, einem hohen Lord der Fae, verschleppt und durch einen uralten Vertrag an ihn gebunden. Doch eine Bedrohung liegt über dem Land der Fae und Feyre merkt schnell, dass ihr Tamlin und sein Reich längst nicht mehr so egal sind, wie sie es sein sollten...


 
Ich war zugegebenermaßen etwas skeptisch, nicht nur aufgrund des enormen Hypes um dieses Buch, sondern auch, weil mir "Throne of Glass" von der Autorin nicht so gut gefallen hatte. Aber da sich die Geschichte so toll anhörte und ich generell bei keiner Adaption von "Die Schöne und das Biest" nein sagen kann, wollte ich es dann doch lesen. Und ich bin zum Glück alles andere als enttäuscht worden.

Der Einstieg war sehr leicht und durch den flüssigen Schreibstil kam ich sofort in die Geschichte rein. Nach einer kurzen Sequenz in der wir Feyre und ihre Familie kennenlernen, geht es auch schon zur Sache und Feyre wird verschleppt. Am Hof des Fae-Lords Tamlin geht es dann Anfangs auch noch recht ruhig zur Sache, aber davon sollte man sich nicht täuschen lassen, denn in der zweiten Hälfte des Buches überschlagen sich die Ereignisse und es wird richtig spannend. Außerdem mochte ich die ruhigeren Passagen und das Kennenlernen von Feyre und Tamlin und dessen Leibwächter Lucian sehr. Es ergaben sich sowohl prickelnde, ernstere, als auch lustige Situationen, die mir sehr gefallen und eine gute Mischung ergeben haben. Ich fühlte mich von der ersten bis zur letzten Seite bestens unterhalten.

Sowieso waren die Charaktere ein unglaublicher Pluspunkt an diesem Buch. Es gab wirklich keinen, der mir nicht irgendwie gefallen hätte. Feyre wirkte auf mich sehr authentisch. Sie ist sehr aufopferungsvoll, pflichtbewusst, aber auch stark und mutig. Ich mochte ihre Art einfach, sie ist nicht so anstrengend wie so viele andere weibliche Charaktere in Büchern. Tamlin ist natürlich der gutaussehende, charmante, beschützende männliche Gegenpart. Ganz typisch, aber trotzdem hat er mir sehr gefallen. Vor allem auch, weil sich die Sache zwischen ihm und Feyre langsam entwickelt und auch auf emotionaler Ebene für den Leser alles ganz nachvollziehbar geschieht. Am liebsten mochte ich aber Lucian, Tamlins bissigen Leibwächter mit dem fehlenden Auge.

Selbstverständlich haben wir auch einen bösen Gegenspieler in der Geschichte, der hauptsächlich ab der zweiten Hälfte des Buches mit ins Spiel kommt und die Karten neu mischt. Auch diesen Part fand ich sehr spannend gestaltet und Widersacher Rhysand hat auch durchaus seinen Reiz als Mann. Man kommt als weibliche Leserin also wirklich voll auf seine Kosten. Aber auch der Nervenkitzel kommt nicht zu kurz und man fiebert sehr mit seinen liebgewonnenen Charakteren mit.

Auch wenn das alles nicht neu klingt und auch definitiv das Genre mit diesem Buch nicht neu erfunden wurde und viele der gängigen Klischees bedient wurden, hatte die Geschichte etwas besonderes an sich, das mich in den Bann gezogen hat. Was die Autorin geschaffen hat, hat mich einfach komplett eingelullt und in ihre fantastische Welt abtauchen lassen. Sowas ist nicht einfach, von daher hat sie meinen größten Respekt, dass sie mit ihren Worten eine solche Atmosphäre erzeugen konnte, dass man einfach mitgerissen wird. Das Ende ist nicht wirklich offen, man könnte es sogar so für sich stehen lassen. Dennoch bin ich jetzt natürlich total gespannt auf die weiteren Bände.


Es macht einfach nur unheimlichen Spaß in diese Story abzutauchen und Feyre und ihren Fae-Lord zu begleiten und mit ihnen mitzufiebern. Von daher kann ich es eigentlich nur jedem empfehlen, der dem Genre noch immer zugetan ist und sich für solche Geschichten interessiert. Für mich ein absolutes Wohlfühlbuch mit spannenden Elementen und tollen Charakteren.
  • (Cover: 3/5)
  • Schreibstil: 5/5
  • Story: 4,5/5
  • Idee: 4/5
  • Charaktere: 5/5
  • Atmosphäre: 4,5/5
    Ergibt eine Gesamtbewertung von: 

 





Kommentare:

  1. Hallöchen!

    Na das hört sich doch extrem vielversprechend an! Auf deine Rezi hab ich schon gewartet und du hast alles wieder wunderbar auf den Punkt gebracht - und mich damit wieder neugieriger gemacht als ich eh schon bin *lach*
    Ich habs ja auf meiner Wunschliste, allerdings warte ich noch auf die Fortsetzungen, da bin ich dieses Mal eisern xD

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wobei man hier nicht zwingend auf die Fortsetzungen warten müsste, weil es keinen Cliffhanger gibt, aber ich verstehe was du meinst xD. Ich konnte es mal wieder nicht abwarten, hihi ^^'.

      Vielen Dank ♥
      LG Insi

      Löschen
    2. Die Cliffhanger find ich immer gar nicht so schlimm - ich vergess halt immer soviel, leider. Wenn die Königin der Schatten weitergeht bin ich schon gespannt, ich weiß fast gar nix mehr xD

      Löschen
    3. Oh stimmt, die geht ja auch bald weiter... Du, ich weiß auch nicht mehr allzu viel ^^'.

      Löschen
  2. Hallo,

    Na das klingt super. Ich schleiche schon eine ganze Weile um dieses Buch herum aber war mir noch nicht so ganz sicher. Allerdings klingt deine Rezi sehr viel versprechend und ich werde es die nächste Zeit bestimmt mal in Angriff nehmen =D

    Liebe Grüße

    Lucy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu ^^

      es freut mich sehr, wenn meine Rezi dir bei der Entscheidung helfen konnte :D. Ich kann das Buch wirklich nur empfehlen.

      LG Insi

      Löschen
  3. Hallo liebe Insi ;-)
    Bei mir steht das Buch ja noch aus und vielleicht sollte ich das nicht all zu lang warten lassen, wo doch schon bald der zweite Teil erscheint. :D
    Deine Rezi macht gleich noch viel mehr Lust darauf und dafür danke ich dir.
    Ich wünsche dir eine wundervolle Woche. <3
    Liebste Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hibi ♥
      immer eine Freude dich hier zu sehen ^^
      Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit dem Buch und hoffe, dass es dich mindestens genauso begeistern kann! :D

      Dir auch eine schöne Woche ♥
      LG Insi

      Löschen

Hallo LeseEule!
Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar, was auch immer du zu sagen hast: Raus damit! :D
Natürlich antworte ich dir auch, einfach unter deinem Kommentar nochmal nachsehen oder dich benachrichtigen lassen ;).