Sonntag, 5. Februar 2017

~Eule rezensiert~ Das Frostmädchen




Das Frostmädchen von Stephanie Lasthaus
Einzelband
Fantasy / Romance
400 Seiten
Erschienen am 14.11.2016 bei Heyne

 


 
Neve macht mit ihrem Freund Gideon Winterurlaub in Longtree, doch anstatt ein paar harmonische Tage in der märchenhaft verschneiten Gegend zu verbringen, kracht es zwischen den Beiden gewaltig. Als Gideon eines Abends handgreiflich wird, flieht Neve Hals über Kopf bei Eiseskälte in den Wald. Dort wird sie von Lauri gefunden, der in einer Hütte von Freunden den Winter im Wald verbringt um zu malen. Er nimmt Neve mit zu sich in die Hütte, päppelt sie auf und schnell bahnt sich etwas zwischen ihnen an. Doch was Lauri nicht weiß: da draußen im Schnee ist etwas mit Neve passiert...


 
Mir war bewusst, dass dieses Buch unheimlich viel negative Kritik gesammelt hat. Doch nachdem ich auch die ein oder andere begeisterte Stimme gehört hatte, wollte ich dem ganzen eine Chance geben und mir eine eigene Meinung bilden. Leider muss ich sagen, dass ich zu der Mehrheit gehöre, die das Buch nicht mitreißen konnte. 

Die Idee an sich fand ich wirklich gut, allerdings war die Umsetzung nicht mein Geschmack. Das winterliche Setting passte zwar wunderschön zur Jahreszeit und ich verstehe durchaus, was für eine Atmosphäre die Autorin dem Leser vermitteln wollte, aber mich konnte es trotzdem nicht bei der Stange halten und letztendlich war ich leider mehr gelangweilt als angetan. Es plätscherte die ganze Zeit mehr oder weniger vor sich hin, Spannung war nur sehr wenig vorhanden und die Autorin hat sich förmlich in Beschreibungen (sei es von Gefühlen, der Umgebung, was auch immer) verloren. Selbst wenn der Schreibstil an sich nicht einmal schlecht war, war es für mich einfach zu viel des guten. Zu viele blumige, ausschweifende Sätze, zu wenig Handlung.

Auch die Protagonisten waren einfach nicht mein Fall. Ich konnte mich weder mit Neve, noch mit Lauri in irgendeiner Form identifizieren und ihre Handlungen nachvollziehen. Viele kritisieren, dass die Liebesgeschichte zwischen den Beiden zu schnell geht und unglaubwürdig sei, aber das hat mich jetzt gar nicht mal gestört. Die Liebesgeschichte ist in Ordnung, bei mir war es eine reine Antipathie den Charakteren gegenüber. Ich konnte einfach nichts mit ihnen anfangen und deswegen haben mich auch ihr Schicksal und ihre Gefühle völlig kalt gelassen. Dass die Perspektive zwischen den beiden wechselt, konnte dann leider auch keinen Schwung mehr in die Geschichte bringen. 

Was mich wohl am meisten gestört hat war, dass sich die Story gefühlt permanent im Kreis gedreht hat. Es war ein ständiges hin und her zwischen dem Wald und Lauris Hütte, immer das gleiche. Neve wird von etwas angelockt oder abgelenkt, sie haut ab, wandert durch den Wald, Lauri hinterher, dann finden sie sich doch wieder, ab zurück zur Hütte und argh... Das war zum Haare raufen. Und nichts gegen Sexszenen, aber hier fand ich sie irgendwie unangebracht... 

Zum Ende hin wurde es dann nochmal kurz interessant, aber da war das Kind leider schon in den Brunnen gefallen. 


 
Nein, das war einfach nicht mein Buch. Ich hätte es aufgrund der Thematik und des Settings gerne mögen wollen, aber die Protagonisten und die Umsetzung haben es mir wirklich nicht leicht gemacht. Ich muss mich an dieser Stelle wohl den negativen Stimmen anschließen und kann diese Buch nicht guten Gewissens weiter empfehlen.


 
  • (Cover: 4/5)
  • Schreibstil: 2,5/5
  • Story: 1/5
  • Idee: 3,5/5
  • Charaktere: 1/5
  • Atmosphäre: 4/5

    Ergibt eine Gesamtbewertung von: 







Kommentare:

  1. Hi :D
    Da ist deine Rezi ja und ich stimme dir zu, von mir hat das Buch aber nur 1/5 bekommen, denn es war im letzten Jahr echt leider das schlechteste Buch, das ich gelesen habe ;( Es war so langweilig, dass ich mich kaum zum Weiterlesen motivieren konnte! ;(

    Liebe Grüße und ein schönes Restwochenende!
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey ^^

      ja ich kann verstehen, warum es ein totaler Reinfall für dich war. Auch für mich war es schwer, es nicht einfach abzubrechen :(.

      LG zurück und das wünsche ich dir auch ♥
      Insi

      Löschen
  2. Hallo Insi!

    Da drauf hab ich ja schon gewartet, auch wenn ich wusste, dass es dir nicht gefallen hat - immerhin hast du zumindest ein bischen was von der Atmosphäre gespürt :D Aber schade trotzdem, denn ich konnte mich da total reinfallen lassen und das im Kreis drehen ... das waren für mich die magischen Drei, die es ja immer im Märchen gibt. Ich denke, es waren genau dreimal, dass Neve aus der Hütte weggelaufen ist. Aber wie schon gesagt hats mich nicht gestört, weil ich im Gegensatz zu dir sehr gut mit den Charakteren mitfühlen konnte.

    Ich hoffe, dass es ab jetzt mit dem Lesen wieder besser aufwärts geht und nur tolle Bücher auf dich warten ;)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm das mit den "magischen Drei" wäre mir wohl tatsächlich nicht so negativ aufgefallen, wenn es gut geschrieben gewesen und die Handlung besser ausgebaut wäre, mit sympathischeren Charakteren, so dass man gar nicht die Chance kriegt, dass es einem negativ auffällt...

      Dankeschön ♥. Neue Bücher, neues Glück ;D
      LG Insi

      Löschen
  3. Hey liebste Insi ♥

    schade, schade, schade...
    Es tut mir so leid...
    Ich war ja auch nicht so begeistert. Die Grundidee fand ich auch wirklich interessant, aber es plätscherte so so vor sich hin, wie du schon sagst. Alles ein bissl schwere Geburt gewesen. Leider...

    Liebste Grüße Sine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu ♥

      ja wirklich sehr schade... hatte auch gehofft, es könnte mir mehr gefallen :(... Naja, es kommen auch wieder bessere Bücher und dieses hier geht wieder auf die Reise zu dir zurück ;D. Vielen Dank nochmal fürs Ausleihen ♥.

      LG Insi

      Löschen
  4. Hallo liebe Insi ;-)
    Also du damit unter meiner Rezi gepostet hast, dass du dennoch sehr neugierig auf das Buch bist, habe ich mir gewünscht, dass dir dieses doch eher so gefällt wie Aleshanee. Schade, dass es dazu nicht gekommen ist, auch wenn du jetzt vielleicht meine aufgeworfenen Fragen nach dem Buch besser verstehen kannst.
    Ich wünsche dir eine entspannte Woche.
    Sonnige Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa ich hätte es auch schöner gefunden, wenn ich mich Alex Begeisterung hätte anschließen können xD. Aber nun verstehe ich deine Kritik natürlich ^^.

      Danke, das wünsche ich dir auch ♥
      LG Insi

      Löschen

Hallo LeseEule!
Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar, was auch immer du zu sagen hast: Raus damit! :D
Natürlich antworte ich dir auch, einfach unter deinem Kommentar nochmal nachsehen oder dich benachrichtigen lassen ;).